Seminare

SEMINARE

STEP INTO THE WILD I&II


wird dir grundlegendes Wissen über das Leben in der Natur vermitteln. Der Kurs wird Dir eine neue Möglichkeit geben, sich wieder in der Natur zuhause zu fühlen. Du wirst Fähigkeiten entdecken, Wiederbeleben um in Harmonie mit und in der Natur zu verweilen.

DRAUßEN ZUHAUSE


Du wolltest schon immer einmal eine Nacht in Deiner selbst gebauten Laubhütte verbringen? Unter freiem Himmel am Lagerfeuer schlafen? Dein Essen wie in der Steinzeit zubereiten, ohne Töpfe und Pfannen? Die Frage, was Du im Wald essen kannst und was nicht, beschäftigt dich schon länger? Außerdem möchtest Du wissen, wo Du den besten Zunder für Dein Feuer finden kannst und aus welchen Pflanzen sich gute Schnüre herstellen lassen? Dann bist Du in diesem Kurs genau richtig!


Termin

Ort

Kosten

20.- 22. März 2020 - I

 bei Mühltal

€ 120,- ÜVP

21.- 24. Mai 2020 - I

bei Heidelberg

€ 165,- ÜVP

25.- 27. Sep 2020 - I

bei Mühltal

€ 99,- ÜVP

INHALTE I&II


- Feuermachen mit Hilfsmitteln aus der Natur

- Naturunterkunft

- Herstellen von Schnüren aus Naturmaterialien

- Nahrung, "Finden und Suchen"

- Spurenlesen & Interpretation

- Fortbewegung und Beobachtungen in der Natur

- wie errichte ich mir einen Lagerplatz

- Erweiterte Wahrnehmung

- Werkzeuge aus Naturmaterialien

- Wilde Küche

- Feuer, mehr als nur Flammen

Mitzubringen sind:


Sitzunterlage, Notizblock, Zelt, Schlafsack, Schreibzeug, Regenkleidung, Isomatte,

Messer (kein Schweizermesser)

Keep close to Nature's heart... and break clear away, once in awhile, and climb a mountain or spend a week in the woods. Wash your spirit clean. 


John Muir

Naturmentoring


 

Im Naturmentoring verwenden wir Kernroutinen, die wir erlernen und weitergeben. Das sind Gewohnheiten, die es uns ermöglichen tiefer und verständlicher mit der Natur, unserer Umwelt zu verbinden.

 

Ob Mensch oder Tier, wir alle lieben Routinen. Zu Beginn entwickeln wir nach und nach immer mehr Fähigkeiten und Fertigkeiten, die Neuronenbahnen in unserem Kopf ähneln zunächst Trampelpfaden. Doch je älter wir werden, umso gefestigter werden bestimmte Bahnen, die anfänglichen Trampelpfade gleichen nun vierspurigen Autobahnen. Durch Wiederholung und Übung werden erlernte Verhaltensweisen zu Automatismen, die uns befähigen „blind“ Dinge aus zu führen.

Dieses „automatische“ Lernen nennen Naturvölker „Coyote Teaching“ und wurde in der westlichen Welt in den letzten Jahrhunderten sehr vernachlässigt. Durch dieses Lernkonzept haben sich die Menschen in der Natur, „einheimisch“ und „zuhause“ gefühlt. Die „Wildnis“, der Wald war so zu sagen ihr „Garten“ in dem sie sich sicher fühlten und auskannten.


Heute haben wir uns zunehmend von diesen ursprünglichen, natürlichen Routinen  entfernt und fühlen uns unsicher, gar bedroht, wenn wir uns in der Natur aufhalten. Dieses Phänomen wird in der Wildnispädagogik als „Natur-Defizit“ betitelt. In unserer westlichen Zivilisation sind Folgeerscheinungen häufig Burn-Out, AD(H)S, etc. die es bei Naturvölkern nicht gibt.


Kernroutinen sollen deine Verbindung zur Natur zu stärken. In diesem Kurs geben wir dir Fertigkeiten (Routinen) an die Hand, die dich wieder tiefer, weiter und umfassender mit deiner Umwelt verbinden. Die Routinen sollen dir zeigen, wie du dich wieder „einheimisch“ fühlen kann. Dafür bedienen wir uns dem wohl stärksten Motor für das Lernen, nämlich der „kindlichen Neugier“.


Bist du bereit dich auf dieses Abenteuer einzulassen, dich ganzheitlich mit Körper, Seele und Geist einzubringen und Ruhe, Verbundenheit, Mitgefühl, Konzentration, Vitalität, Ausdauer zu erfahren?

Dann freuen wir uns dich bei unserem nächsten Kurs „Naturmentoring“ begrüßen zu dürfen.

Themen in diesem Kurs:

Ebenen der Naturverbindung

Coyote Teaching - natürliches Lernen

Naturmentoring – Herkunft, Anwendung bis heute

Aktionen für die Sinnes- und Wahrnehmungserweiterung

verschiedene Outdoor Techniken 

Anwendung der Kernroutinen (auch im Alltag)

Dieser Kurs ist besonders für Lehrer, Pädagogen geeignet

Termin

Ort

Kosten

2.-4. Okt. 2020

bei Heidelberg

99,- € + ÜV 65,-€

Mitzubringen sind:

 

Sitzunterlage, Notizblock, Schreibzeug, Regenkleidung, Messer (kein Schweizermesser)

KONTAKT


Wildnisschule Heidelberg

Stevan Bonitz

Stiftstraße 47

64367 Mühltal

Mail - hier klicken


Telefon: 0174/ 5136078

FRAGEN?


Ob als Schulklasse, Kindergarten, Familie, Verein, Kirche, Pfadfinder oder Firma hier wird jeder etwas finden und wenn nicht dann schreibe uns eine  e-Mail oder rufe uns an.

Copyright @ All Rights Reserved