Pfadfinder

WILDNISPÄDAGOGIK

GRUNDAUSBILDUNG für PFADFINDER


ZIEL der WEITERBILDUNG


In dieser Fortbildung lernst Du wirkungsvolle Wege und Methoden kennen, dich selbst und andere wieder mit der Natur zu verbinden. Durch das schier unendliche Wissen der Naturvölker wird es dir wieder möglich sein, dich ganz frei und natürlich in der Natur zu bewegen.


Über den eigenen Verstand hinaus wirst Du mit Sinnen, Gefühl und Körper ganzheitliche Erfahrungen machen können. Die natürlichen Kreisläufe und Gesetzmäßigkeiten der Wildnis werden dir wieder vertraut und du wirst dich schon sehr bald auf den Wegen der indigenen Völker bewegen.


Du bekommst Werkzeuge an die Hand, die dir helfen werden, Menschen bei ihrer Kontaktaufnahme in und mit der Natur zu begleitendamit du ihre individuelle Beziehungsarbeit mit der Wildnis gezielt zu unterstützen kannst.


Dabei wird es während der Weiterbildung immer wieder die Möglichkeit geben in Kleingruppen das Erlernte alters- und zielgruppengerecht umzusetzen. Dabei spielt das Erkennen und Wertschätzen der eigenen Talente sowie das gemeinschaftliche Zusammensein eine wichtige Rolle.

Wozu Naturverbindungen?


Naturphilosoph und Autor Andreas Weber formuliert es in Mehr Matsch! Kinder brauchen Natur wie folgt: :


So wie der Mensch von den Körpern der Tiere und Pflanzen als Nahrung abhängt, benötigt er ihre gelebte Gegenwart zu seiner emotionalen und kognitiven Entfaltung.“


 „Kinder sind kognitiv immer noch Urmenschen in ihren Bedürfnissen, Sehnsüchten und Fähigkeiten darauf eingestellt, in der Wildnis zu leben.



Kinder, Jugendliche und schlussendlich auch Erwachsene müssen in den direkten Kontakt mit Tieren, Pflanzen, Bäumen, Tieren, dem Regen, dem Wind kommen. Ob draußen oder drinnen, „Kinder" wollen spielen, Geschichten lauschen, ihrer Neugierde folgen, Geheimnissen selbst auf den Grund gehen, wollen sich messen, sich bewegen, herumstreifen, sich verstecken, Selbsterfahrungen sammeln und Abenteuer bestehen.


Vor mehr als 100 Jahren wurde die Pfadfinder Bewegung gegründet mit dem Ziel, die Entwicklung junger Menschen zu fördern, damit diese in der Gesellschaft Verantwortung übernehmen können. Dieser Auftrag hat sich bis heute nicht geändert. Jedoch bedarf es neue Lehrstrategien, Lernmethoden, den Mut und das Wissen, auf diese wilde Natur der Kinder einzugehen, um sie dabei zu unterstützen, sich ihrer Natur entsprechend kognitiv und emotional zu entfalten. Wir brauchen Pfadfinder "Leiter", die mit ihrer Begeisterung für Naturverbindung andere anstecken und begeistern.

LERNINHALTE


Es wird ein grundlegendes Wissen für ein Leben in und mit der Natur gelehrt. Dazu gehören die Grundlagen der Wildnispädagogik, Feuerbohren, Sicherer Umgang mit Werkzeugen, Säugetiere, Spuren- und Fährtenkunde, Naturverbindende Rituale, die Kraft des Kreises, von Herzen sprechen, tiefe Verbindung mit Pflanzen und Bäumen, die Sprache des Waldes, Alarmsystem und Vogelsprache, Wildnispädagogik und Kulturtechniken, Die Kraft des Spiels in der Wildnispädagogik und im Bildungskontext, Coyote Teaching (Lehrmethode indigener Völker), Energiefluss in Systemen mit Blick auf Stunden- und Tagesplanung, Herstellung von Gebrauchsgegenständen aus Naturmaterialien– Survival und Wissen der Scouts, Gesetzliche Rahmenbedingungen, Schulung und Erweiterung der Wahrnehmung, Bedeutung von Intuition


LEHRWEISE


Coyote Teaching nennen die nordamerikanischen Ureinwohner ihre Lehrmethode. Diese sehr wachsame, wirkungs- und humorvolle Art zu lehren wird ein durchgängiger Bestandteil dieser Fortbildung sein. Du wirst die Inhalte, Fähigkeiten und Fertigkeiten selbst auf die gleiche Art und Weise erlernen, wie anschließend die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen.  Das fordert in der Praxis vom Mentor (Begleiter) liebevoll unterstützende Lehrqualitäten. Dabei folgen wir Traditionen der mündlichen Überlieferungen. Somit ist gewährleistet, dass das Erlebte und Erlernte direkt und sofort im Bildungsalltag angewendet werden kann. Der "Lehrmeister Natur" hat seine eigene Art und Weise uns das Leben zu lehren. Dabei wirst du viele Spielideen als neues Handwerkszeug erhalten um den konkreten Transfer der im Wildnis Kontext erlernten Inhalte in deinem Stammposten anwenden zu können.

ZERTIFIZIERUNG

Die Wildnispädagogik (Grundausbildung - Pfadfinder - alle 23 Module) wird mit einem Zertifikat der Wildnisschule Heidelberg abgeschlossen. Das Zertifikat gibt Auskunft über die Lehrthemen und -inhalte und bescheinigt die erworbene Qualifikation in der Wildnispädagogik.


ZIELGRUPPE


  • Personen, ab 15 Jahren,  die bei den Royal Rangers Deutschland als Leiter, Trainer und Mitarbeiter tätig sind sowie Personen die im pädagogischen oder naturwissenschaftlichen Bereich der Kinder- und Jugendarbeit der jeweiligen Kirchen arbeiten.



VORAUSSETZUNG


  • eine aktive Mitgliedschaft bei der Pfadfinderschaft der Royal Rangers Deutschland oder eine aktive Kirchenmitgliedschaft des jeweiligen Stammposten
  • Körperliche Belastbarkeit und ein Mindestalter von 15 Jahren.

UMFANG


Die Weiterbildung erstreckt sich über 23 Module zu allen vier Jahreszeiten. Die Veranstaltungen beginnen fast ausschließlich am Samstags 8:00 Uhr und enden am selben Tag um 18:00 Uhr. Der Umfang beträgt ca. 230 Unterrichtsstunden. Zusätzlich sind individuelle Heimstudien von  ca 16 Stunden pro Monat vor der eigenen Haustür vorgesehen.


SEMINARORT


Mühltal bei Darmstadt

Termine für die einzelnen WP Module 2020 sind wie folgt.

Jedes Tages Seminar

(WP Modul Pfadfinder)

muss einzeln gebucht werden


Du kannst deine Module/ Termine frei wählen. Jedes Jahr finden etwa 8 - 10 Module statt. Es gibt keine Reihenfolge.

Modul

1

2

3

4

5

6

7 & 8

Datum

28. März

4. April

30. Mai

6. Juni

27. Juni

22. Aug.

27.-29. Nov

KOSTEN 


INTERN (Stamm 285)


15,-€ pro Modul

10,-€ Verpflegung pro Modul


Der Betrag ist in Bar mitzubringen.

KOSTEN 


EXTREN (Regional)


40,-€ pro Modul

10,-€ Verpflegung pro Modul


Der Betrag ist in Bar mitzubringen.

Wir bedanken uns für die sehr gute Zusammenarbeit bei der Pfadfinderschaft der Royal Rangers Mühltal & beim Jugendrotkreuz Darmstadt.

KONTAKT


Wildnisschule Heidelberg

Stevan Bonitz

Stiftstraße 47

64367 Mühltal

Mail - hier klicken


Telefon: 0174/ 5136078

FRAGEN?


Ob als Schulklasse, Kindergarten, Familie, Verein, Kirche, Pfadfinder oder Firma hier wird jeder etwas finden und wenn nicht dann schreibe uns eine  e-Mail oder rufe uns an.